Alkohol Tag

Grund98
Grund 98 Weil Polizisten für Stripper gehalten werden Auch dieser Punkt steht unverkennbar im direkten Zusammenhang mit dem Tragen der Polizeiuniform. Als »Partyschreck« sind wir in den Nachtdiensten auf vielen Feierlichkeiten zu Gast. Die Einladungen dazu bekommen wir meist von Anwohnern, denen die Fete nebenan dann doch ein bisschen zu laut ist. Allerdings werden wir nicht immer direkt als die »Partycrasher« wahrgenommen. Vielmehr sieht man in unserem Erscheinen manchmal das genaue Gegenteil, nämlich den »heißen Teil« der Party. So werden die kleinen Gags aus den Comedyshows auch schon für KommissaranwärterRead More
betrunken_schild

Posted On April 30, 2014By Henry HaackIn Einsätze von Piker, featured

Powernapping auf dem Heimweg

Das Wetter in dieser Samstagnacht war für den Frühlingsbeginn mit 18° C erstaunlich warm und so erwarteten wir einige Einsätze für diese Nacht. Neben ein paar „lauten“ Gartenpartys und mehreren Streitigkeiten zwischen, nach eigener Einschätzung der Betroffnen, nur „leicht“ angetrunken Personen verlief die Nacht zu unserer Überraschung erstaunlich ruhig. Umso weniger erwarteten wir auf unserer Abschlussrunde kurz vor Dienstschluss noch eine Überraschung…. Die meisten Kneipen und Bars in der Innenstadt waren inzwischen relativ leer und auf den Straßen waren nur noch vereinzelt Fahrzeuge und Fußgänger unterwegs. Das Wetter hatte dem „Partyvolk“ eine hervorragendeRead More
kamille

Posted On Oktober 4, 2013By Henry HaackIn Einsätze von Piker

Die gerade Kurve

Es ist schon interessant, wie manche Substanzen und Umstände physikalische (und auch rechtliche) Gesetzmäßigkeiten außer Kraft setzen können – zumindest gefühlt. An einem winterlichen und dunklen Montagabend gegen 20:30 Uhr wurden drei Kollegen und ich zu Hilferufen aus einem Wald entsendet. Dort hatte nach Zeugenaussagen eine weibliche Person aus vollem Leib um Hilfe geschrien. Und so blieb uns nichts anderes übrig, als im dunklen Wald nach der Dame zu suchen. Das Waldstück war weitestgehend abschüssig und mitten hindurch verlief eine mit Serpentinen gespickte stark abfallende Straße. Nachdem wir über eine halbe StundeRead More