Posted On 11. Juni 2014 By In Bilder, featured With 4275 Views

Impressionen der Unwetterschäden in NRW

Das Unwetter über Deutschland am 10.06.2014 hinterließ deutliche Spuren. Rettungskräfte waren seit dem späten Abend insbesondere im Ruhrgebiet dauerhaft im Einsatz. Selbst am nächsten Tag konnten noch nicht alle Straßen und Wege geräumt werden. Auch der Bahnverkehr kam größtenteils zum Erliegen. In Düsseldorf sind bei dem gestrigen Unwetter drei Menschen in einem Gartenhaus ums Leben gekommen.

Aktuelle Informationen über die momentane Unwetterlage findet ihr unter http://www.unwetterzentrale.de/uwz .

Anbei ein paar aktuelle Bilder der Sturmschäden in NRW. In diesem Fall ist ein Baum auf Tuchfühlung mit einem Wohnhaus gegangen:

[vc_gallery type=“image_grid“ interval=“3″ images=“1411,1412,1410,1409,1408,1407″ onclick=“link_image“ custom_links_target=“_self“ img_size=“200×100″]

Ihr wart (vor)gestern selber mit eurer Kamera oder dem Handy aktiv? – Schickt uns eure besten Fotos über Facebook, Twitter oder einfach über folgendes Formular:

Wir veröffentlichen sie nach vorheriger Prüfung gerne für euch.

Achtung: Urheber- und Persönlichkeitsrechte müssen beachtet werden! 🙂

Ich bin Polizeibeamter in einem schönen Bundesland hier in Deutschland und habe mein Studium bei der Polizei wenigen Jahren erfolgreich abgeschlossen. Seitdem bin ich im Wach-und Wechseldienst (auch bekannt als Streifendienst) für die teilweise kuriosen Anliegen der Mitbürger da :) Vielleicht noch kurz zu der Entstehung meines "seltsamen" Nicknames: Bei dem Ausfüllen eines Formulars im Dienst ist mir ein folgeschwerer Rechtschreibfehler unterlaufen. Anstatt im Mängelzettel den defekten "Peiker" (unser Mikrofon im Streifenwagen sozusagen), hatte ich "Piker" geschrieben. Nachdem dieser Zettel von ein paar Kollegen entdeckt worden war, hatte sich der Fehler innerhalb kürzester Zeit wie ein Lauffeuer in der ganzen Wache verbreitet. Seitdem werde ich von vielen Kollegen nur noch mit meinem neuen Namen - "Piker" - angesprochen.